Das werden wir so oft in der Branche erfahren können: Kaum eine ehemalige Pornodarstellerin erfreut sich so großer Beliebtheit wie Gina Wild, die heute unter ihrem bürgerlichen Namen Michaela Schaffrath lebt und sich nicht nur privat, sondern auch in ihrer Biographie von ihrem Leben als Gina Wild distanziert. Mit ihrem heutigen Wissen wäre sie nicht in die Pornobranche gegangen, offerierte Michaela Schaffrath bei Markus Lanz.
Ihre Karriere begann 1997, als ihr Lebensgefährte und ebenfalls Darsteller sie in der Branche bekannt machte und Gina Wild vom Produzenten Hans Moser einen Vertrag bekam. Dieser führte die junge Frau mit ihrem Lebensgefährten nach Mallorca, wo der Erfolg aber ausblieb und die Reise im finanziellen Fiasko endete. Zurück in Deutschland klappte es mit der Karriere und sie bekam einen Exklusivvertrag bei der bekannten Produktionsfirma Videorama. Gina Wild lagen die Männer zu Füßen und ihre Filme wurden zu einem echten Verkaufsschlager. Sie gewann einige begehrte Preise als beste Darstellerin, die in der Branche sehr begehrt sind und Neid einiger Kolleginnen hervorrief.
Im Jahr 2000 beendete Gina Wild ihre Karriere und lebt seitdem ein bürgerliches Leben als Michaela Schaffrath. Unter dem Namen schauspielert sie und verdient sich ihren Lebensunterhalt als Moderatorin. Ihre Pornodarstellerinnen Karriere sieht sie heute als Fehler und würde diesen Fehler nicht wieder begehen.



You are visitor no.

Free homepage created with Beep.com website builder
 
The responsible person for the content of this web site is solely
the webmaster of this website, approachable via this form!